Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Eulenpfad

Verschließbare Fahrradabstellanlage am Peiner Bahnhof

05.07.2024

Die neue verschließbare Fahrradabstellanlage mit 96 Plätzen am Peiner Bahnhof, die durch das Programm „Bike+Ride-Offensive“ aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) in Höhe von 363.589,00 großzügig finanziell gefördert wurden, wurden nach einigen Verzögerungen fertiggestellt. Stellplätze können ab sofort angemietet werden.

Ziel der B+R-Offensive ist es, möglichst viele Fahrradabstellanlagen an Bahnhöfen zu errichten. Das BMWK unterstützt die Kommunen dabei durch Förderung der B+R-Offensive. Kommunen können sich auf der Website bahnhof.de/bikeandride schnell und unkompliziert für das Programm anmelden. Die Deutsche Bahn hilft, geeignete Standorte an den Bahnhöfen zu finden, unterstützt bei der Planung und Montage der Anlagen und stellt bei Bedarf auch eigene Flächen mietfrei zur Verfügung.

Die jetzt fertiggestellte Anlage auf der Nordseite des Peiner Bahnhofs befindet sich auf städtischem Grund und Boden. Für eine geplante weitere Bike + Ride-Schließanlage auf der Südseite des Peiner Bahnhofs hat die DB bereits in Aussicht gestellt, eine bahneigene Grundstücksfläche zur Verfügung zu stellen.

 
 
(Bildrechte: Stadt Peine) Gruppenfoto vor der neuen verschließbaren Fahrradabstellanlage, von links nach rechts:  • Hans-Jürgen Tarrey, Erster Stadtrat, • Cinja-Carina Lehmann, Auszubildende, • Sebastian Grotjahn, Immobilienmanagement, • Oliver Schumann, Tiefbauamt, • Bürgermeister Klaus Saemann.
(Bildrechte: Stadt Peine) Gruppenfoto vor der neuen verschließbaren Fahrradabstellanlage, von links nach rechts:

• Hans-Jürgen Tarrey, Erster Stadtrat,
• Cinja-Carina Lehmann, Auszubildende,
• Sebastian Grotjahn, Immobilienmanagement,
• Oliver Schumann, Tiefbauamt,
• Bürgermeister Klaus Saemann.
 
 

Wie kann ein Stellplatz gemietet werden?
Die Stellplätze können nur online über das Buchungssystem der Fa. Kienzler (www.rad-safe.de) gemietet werden.

Über dieses Buchungssystem erfolgt die Registrierung, die Standortwahl, die Stellplatzwahl und die Festlegung/Buchung der Mietdauer. Einen Zugangscode für die sichere Nutzung der Anlage erhalten die Nutzer nach der Registrierung per E-Mail.
Die Anmietung ist für einen Tag (1,- ), für eine Woche (5,- €), für einen Monat (15,-€) und für ein Jahr (100,- €) möglich.

Nähere bzw. weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.peine.de/de/rathaus/bauen_wohnen_umwelt/immobilien/Fahrradabstellanlage.php.

Was ist die „Bike+Ride-Offensive“?
Ziel der Offensive ist es, das klimafreundliche Zusammenspiel von Fahrrad- und Bahnfahren zu fördern.
Deutschlandweit sind bereits ca. 19.000 neue Stellplätze an über 200 Bahnhöfen entstanden. Weiterhin ist die Nachfrage der Städte und Kommunen nach dem B+R-Programm groß. Zurzeit arbeitet die DB gemeinsam mit Kommunen bundesweit an über 800 Projekten. Über 50.000 neue Stellplätze sind derzeit in Planung.


Durch das Programm konnten die Anträge aus früheren Jahren der CDU-Stadtratsfraktion und der Stadtratsfraktionen SPD und Bündnis 90/ Die Grünen zum Bau von sicheren Abstellmöglichkeiten für Fahrräder an den Peiner Bahnhöfen umgesetzt werden.

 
 

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Anmietung von Fahrradabstellplätzen:

(c) Stadt Peine - Der Bürgermeister