Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Eulenpfad

Bürgermeister empfängt den Generalkonsul Japans

30.04.2024

Eintragung in das Gästebuch der Stadt Peine

 
 

Bürgermeister Klaus Saemann hat am 29.04.2024 den Generalkonsul Japans, Herrn Shinsuke Toda, im Rathaus begrüßt.

Im Rahmen des Besuches hat sich Herr Generalkonsul Shinsuke Toda, in das Gästebuch der Stadt Peine eingetragen. Im Anschluss fand ein angeregter Austausch statt.

Hier sehen Sie den Generalkonsul Japans, Herrn Shinsuke Toda, bei der Eintragung in das Gästebuch der Stadt Peine.
Hier sehen Sie den Generalkonsul Japans, Herrn Shinsuke Toda, bei der Eintragung in das Gästebuch der Stadt Peine.
Das Gästebuch der Stadt Peine. Der Eintrag des Generalkonsuls lautet übersetzt: Für die japanisch-deutsche Freundschaft in der Stadt Peine Japanischer Generalkonsul in Hamburg, Shinsuke Toda.
Das Gästebuch der Stadt Peine. Der Eintrag des Generalkonsuls lautet übersetzt: Für die japanisch-deutsche Freundschaft in der Stadt Peine Japanischer Generalkonsul in Hamburg, Shinsuke Toda.
 
 
 

Anwesend waren neben dem Generalkonsul und Bürgermeister Klaus Saemann auch Dr. Braunsberger, Präsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft e. V. Braunschweig-Peine-Wolfsburg, und Moritz Becker, stellvertretender Pressesprecher der Stadt Peine.

 
 
Bürgermeister Klaus Saemann, der Generalkonsul Japans, Herr Shinsuke Toda und Dr. Braunsberger, Präsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft e. V. Braunschweig-Peine-Wolfsburg beim Besuch im Rathaus der Stadt Peine.
Bürgermeister Klaus Saemann, der Generalkonsul Japans, Herr Shinsuke Toda und Dr. Braunsberger, Präsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft e. V. Braunschweig-Peine-Wolfsburg beim Besuch im Rathaus der Stadt Peine.

Allgemeine Informationen:

Die japanisch-niedersächsische Zusammenarbeit, initiiert durch die Deutsch-Japanische Gesellschaft e. V. seit 1983, ist eine langjährige Partnerschaft. Obwohl in Peine derzeit keine japanischen Unternehmen ansässig sind, besteht weiterhin eine enge Verbindung, die durch die Mitgliedschaft im HAKUBA-Club seit den 1990er Jahren und verschiedene Veranstaltungen wie Vorträge, Konzerte und Ausstellungen gepflegt wird. Die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Peine und der DJG hat eine Vielzahl von Aktivitäten hervorgebracht, um den Bürgern Japan näher zu bringen. Die DJG Region Braunschweig – Peine – Wolfsburg organisiert zahlreiche Veranstaltungen und dient als Anlaufstelle für deutsch-japanische Kontakte und kulturelle Belange in der Region Süd-Ost Niedersachsen.

 
 
(c) Stadt Peine - Der Bürgermeister